Spieletagebuch = Codenames + Agent Undercover

Unter dem Titel „Spieletagebuch“ werde ich euch immer wieder mal präsentieren, was ich gerade so in meinen verschiedenen Spielrunden gespielt habe.

Viele von euch wissen, dass ich sehr gerne Spiele mag, wo es einen hohen Anteil an Interaktion zwischen den Spielern gibt.

Gestern haben wir diese beiden Spiel gespielt, weil wir mit acht Personen waren und da passten diese beiden tollen Spiel richtig gut. Allen hat  es richtig gut gefallen und wir hatten richtig viel Spaß am Spieletisch.

codenames + agent undercover

Ich verlinke euch dazu zwei Seiten, die euch sehr gut vermitteln, was den Spielreiz ausmacht und ich teile auch deren Meinung über das Spiel:

Codenames  – –> Pöppelkiste

Codenames —>  Pöppelkiste – Beispiel einer Spielsituation

 

Schaelsicker 🙂

Advertisements

Spiele Messe Essen – Aus Liebe zur SPIEL

Spielen ist für mich eine Faszination seit dem ich Kind war und ist es bis heute geblieben. In meinem Studium wurde es dann zu einem Hobby und später dann auch Teil meiens Berufes als Pädagoge und auch als Spieleautor.

Ich bin froh und so dankbar viele Freunde und verschiedene Spielgruppen zu haben, die meine Lust und  Leidenschaft an Spielen mit mir teilen.

Das Video vom Brettspiel-Hero fängt es sehr gut ein, welche Kraft und Inspiration von Spielen ausgeht. Viel Spaß damit und dem Hero ein dickes Danke für das tolle Video:

Schaelsicker 🙂

 

 

Spielehighlight – Azul

Azul

Designer Michael Kiesling

Grafikdesign Philippe Guérin, Chris Quilliams

Verlag Plan B Games

azul

Azul ist ein erstklassiges Legespiel, mit einfachen zugänglichen Spielregeln und einem überragenden Spielmaterial. Ich denke das dieses Spiel viele Menschen allein durch die Optik neugierig machen wird und sie werden mit einem tollen, kurzweiligen Spielvergnügen belohnt. Das Familienspiel macht vieles richtig. Optik, Haptik, einfachste Regeln mit einer schönen Spieltiefe und einer angenehmen kurzen Spielzeit (30-40 Minuten) kombiniert.

In dem Spiel steckt mehr als man zu Anfang meint, da man einiges zu Bedenken hat bei seiner Planung die Fliesen richtig zu optimieren. Es funktioniert auch zu zweit richtig klasse.

Für mich ein klares Highlight von der Messe und da ich bald wieder von vielen gefragt werde, welches Spiel man vielleicht unter den Weihnachtsbaum legen sollte bei Familien, ist dieses Spiel ganz weit vorn. Es wird bei Pegasus Spiel erscheinen.

Ich hoffe das ich  es schon bald wieder spielen kann.

Hier noch ein sehr gute Erklärung der Reglel von Azul als Video:

Schaelsicker 🙂

 

 

Spieletipp – El Dorado

EL DORADO (Wettlauf nach El Dorado)
von Reiner Knizia
Ravensburger (2017)

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30-45 Min.

Amazon –> El Dorado

el do

Ein Ziel, tausend Möglichkeiten!

In diesem Spiel stellt jeder Spieler seine persönliche Expedition zusammen und führt sein Team durch den Dschungel Südamerikas. Bis zu 4 Expeditionen kämpfen sich so durch den geheimnisvollen Dschungel auf der Suche nach dem El Dorado Südamerikas. Dafür braucht es eine gute Planung, passende Spezialisten und geeignete Ausrüstung. Es liegt am einzelnen Spieler, den besten Weg für seine Expedition zu finden, um den Wettlauf nach El Dorado zu gewinnen. Denn nur wer als Erster die Grenze zum goldenen Land überschreitet, wird zum Sieger gekrönt. Jede Strecke verspricht dabei eine neue Herausforderung und jedes Spiel erfordert eine andere Strategie!

 

Fazit:

Ich mag Rennspiele schon mal sehr, also wurde ich hellhörig und als ich dann las das Reiner Knizia der Autor war, wurde die Neugier noch ein bischen mehr geweckt. Es sollte ein Deckbuldingspiel sein, was mich eigentlich weniger reizte, aber das Spiel bekam von Anfang an gute Kritiken im Netz und deshalb landet es im Einkaufskorb und ich habe den Kauf nicht bereut.
Die ansprechende Grafik und die schöne Ausstattung, die eingängigen Regeln und die abwechslungsreichen Strecken sorgen für neue Aufgabenstellungen und sorgten in unseren Runden für sehr spannende Partien und oft wollten die Spielrunden direkt einen neuen Parcours ausprobieren.
Das Spiel funktioniert zu zweit durch einen kleinen feinen Regelkniff hervorragend und gefiel uns sehr.
Das Spiel wird unsere Runden noch längere Zeit bereichern. Vielleicht versorgt uns Ravensburger in Zukunft noch mit ein paar schönen spannenden Erweiterungen zum Grundspiel.

Schaelsicker 🙂

Spieletipp – Crazy Race

Crazy Race – Ravensburger

Bei diesem tierisch verrückten Würfelspiel ist alles möglich! Mal jagen die 3-5 Spieler mit ihrem Golfwagen in einem Affenzahn durch den nächtlichen Zoo, mal schleichen sie im Schneckentempo dahin. Alles mit dem Ziel, die abwechslungsreiche, immer wieder neue Rennstrecke am besten zu meistern. Was neben viel Wagemut und noch mehr Würfelglück vor allem gebraucht wird, ist das richtige Tier zur rechten Zeit. Mal ist der wendige, schnelle Gepard von Vorteil, mal das langsame, aber ausdauernde Nashorn. Selbst das Kamel kann noch den Sieg bringen! Bei CRAZY RACE ist nicht nur Schnelligkeit gefragt, sondern auch viel Cleverness. Das perfekte Familienspiel: einfach, schnell, abwechslungsreich – und vor allem super-crazy!

Amazon –> Crazy Race

crazy race

Mein Fazit:

Crazy Race ist ein tolles Rennspiel für Familien mit einem variablem Spielplan und besonders für Liebhaber von Würfelspielen die richtige Wahl. Hier kann wunderbar gezockt werden. Klar der Glücksfaktor kann gnadenlos zuschlagen, aber das ist ja gerade der besondere Reiz. Eben Crazy.

Der variable Spielplan und die immer wieder neu zusammen gesetzten Tiergespanne mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten bringen eine große Vielfalt in die Rennen und so gleicht kein Rennen dem anderen. Klasse Spiel. Ein echtes Highlight für mich. Das werde ich noch öfters auf den Tisch bringen. Endlich weider mal ein Rennspiel was begeistern kann.

Schaelsicker 🙂

Spieletipp – Club der Erfinder

CLUB DER ERFINDER

  • von Frédéric Henry
  • Bombyx / Asmodee (2016)
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Spieleranzahl: 2-5 Spieler
  • Spielzeit: 30-40 Min.

club der erfinder

Wenn Einstein und Gutenberg gemeinsam die Glühbirne erfinden, wenn Aristoteles auf Edison trifft … dann sind die Spieler Mitglied im Club der Erfinder. In diesem Spiel leitet jeder sein Team aus den klügsten Köpfen einer Epoche und konkurriert mit den anderen um Patente und Erfindungen. Doch für große Ideen und Belohnungen müssen sie auch zusammenarbeiten dabei aber gleichzeitig die besten Preise für sich ergattern. Nur wer seine Erfinder am cleversten einsetzt und ihr Wissen optimal verbessert, kann am Ende in die Geschichte eingehen.

Fazit:

Dieses Spiel bietet sowohl Familien wie auch dem Spielekenner ein schönes feines Mehrheitenspiel, wo es feine Entscheidungen zu fällen gibt, ohne das das Ganze in eine Grübelorgie abdriftet. In 45 Minuten erlebt man ein abwechslungsreiches, kurzweiliges, stimmungsvolles und wunderschönes Familienspiel mit einem feinen Schuss an Ärgerpotential, der das Adrenalin ansteigen lässt.. Das Spiel ist schnell erklärt.

Amazoneinkauf –> Club der Erfinder

Das Video veranschaulicht euch sehr gut die Regeln und auch dem Fazit zum Spiel kann ich nur zustimmen.

 

Link zu den SpielregelnClub der Erfinder

 

Schaelsicker 🙂