Backtipp – Schokonusskrümel

Dieser Kuchen ist etwas für NussliebhaberInnen. Eine ganz leckerer einfacher Blechkuchen der super aussieht und echt lecker schmeckt und man sollte es nicht meinen, aber er ist garnicht so süß wie er aussieht.

Hinweis: Die Nusstreusel werden nicht gebacken! Ihr lest richtig, sie werden nicht gebacken. Unbedingt mal ausprobieren, einfach ein Gaumenschmaus.

Der folgende Link bringt euch zum Rezept.

Linktipp –> Nuss Sahne kuchen

Den Namen habe ich geändert, da ich Schokonusskrümel für mich zum merken treffender fand.


Schaelsicker 😉

Backtipp – Käsekuchen mit Nusskruste

Diesen Kuchen ist einfach eien geniale Kombination aus Mürbeteig, Käsekuchen udn Nussbaiserkruste und es ist kein Wunder er war und ist ein Bestseller. Wie so oft hat mich mal wieder die Chefkoch Seite animiert. Eine unendliche Fundgrube für tolle Koch- und Backideen.

kasekuchenuss

Das nächste Mal werde ich den Kuchen mal auf einem Backblech backen.

Linktipp –> Käsekuchen mit Nusskruste

Schaelsicker 🙂

Dessert Tipp – Käse-Sahne- Dessert

Heute war mal wieder ein Dessert gefragt was schnell gezaubert ist und da bietet sich einfach dieses frische Dessert an.Es ist super lecker. Wer Früchte liebt, total gerne Käse-Sahne Torte ist  und Butterkekse schätzt, der sollte diese Köstlichkeit probieren.

Das genialste daran die Zubereitung dauer keine 15 Minuten.

Rezeptlink —>   Käse-Sahne -Dessert

käse sahne desseer

Schaelsicker 🙂

 

Chilli-Mett-Partybrötchen

Chilli-Mett-Partybrötchen

Tolles Partyrezept. Die Masse reicht locker füt 12 solche Toastscheiben.

chilli-mett

6 Aufbackbrötchen/Toastscheiben

500g Schweinemett

1 große Zwiebel

eventl. 1 Chilischote

250ml Chili-Ketchup

1 Pck Kräuterschmelzkäse

Pfeffer, Salz, Chilipulver, o.a. (wie man es so mag)

Anleitung:

Die Zwiebel und die Chilischote kleinhacken und mit dem Mett, dem Schmelzkäse und dem Kechup gut verrühren und mit den Gewürzen nach Geschmack würzen.

Die Brötchen kurz im vorgeizten Backofen (200 Grad) anrösten, halbieren und üppig mit der Masse bestreichen.

Im Backofen backen bis das Mett anfängt anzubräunen.

Mit Salat servieren! Schmeckt kalt ebenfalls sehr gut!

Backtipp- Früchtebrot

Gerade in der Weihnachtszeit ist dieses Früchtbrot ein echter Bringer.Schnell gemacht und wunderbar im Geschmack.

Dieses herrliche supereinfache Rezept kann ich jedem nur ans Herz legen der so etwas mag. Einfach genial im Geschmack. Kombinierbar mit allen möglichen Trockenfrüchten. Wunderbar saftig und in Alufolie eingewickelt  2-3 Wochen haltbar. Der Geruch dieses Brotes machte sich überall in der Wohnung breit, da kann man sich jede Duftkerze sparen. Ein wenig Mascarponecreme und vielleicht ein wenig Honig oder Marmelade und es ist die perfekte Gaumensünde.

Link Chefkoch –> Früchtebrot

Schaelsicker 🙂

Backtipp – Schaelsicker´s Nussecken

Es wurde wieder mal Zeit Nussecken zu produzieren, da die Nussecken nach wie vor zu meinen Lieblingsrezepten gehören. Meine nagelneue Kitchenaid musste beweisen, ob sie auch den Mürbeteig gut hinbekommt.Nur kurz dazu, ich bin begeisert wie schnell und perfekt das ging. Top Ergebnis in kürzester Zeit.

Ein herrlicher Duft durchflutet nun die Räume. Dazu das herrliche Wetter. Was will man als Genußmensch mehr.

 

 

 

 

 

 

Zutaten für den Mürbeteig:

500 g Dinkelmehl (geht aber auch anderes)
250 g Zucker
1 Prise Salz
250 g Butter oder Margarine
2 Ei
Außerdem Mehl zum Ausrollen
Zutaten Nussbelag:
400 g Nüsse
250 g Margarine
200 g Zucker
2 Pck Vanillezucker
1 Schuss Sahne
Marmelade (die Sorte die man mag. Ich nehme Aprikose.)
Vollmilch- oder Haselnussguss zum dekorieren.
Zutaten zu einem Teig kneten. 1 Stunde kaltstellen. Ausrollen auf ein Blech. Mit der Marmelade bestreichen. Margarine erhitzen und den Zucker darin auflösen. Schuss Sahne dazu geben + Haselnüsse und gut verrühren. Auf das Blech verteilen.
Hitze: 175 Grad Umluft
Zeit: ca. 25-30 Minuten

Mit dem Guss verzieren.

Schaelsicker 🙂

Tiramisu -Tirami su

Tiramisu -Tirami su

tiramisu1

Zutaten:

500 gr. Mascarpone
4 Eier
100 ml Honig (nach Geschmack mehr oder weniger)
2 Tassen sehr starken Kaffee/Espresso
4 Schnapsgläser Marsala
300 gr. Löffelbisquits
Kakaopulver

Zubereitung:

Eigelb mit dem Honig sehr sehr schaumig (wirklich wichtig sonst wird es zu flüssig!!) rühren bis eine dickliche weiße Masse entsteht. Anschließend die Mascarpone unterrühren. Das Eiweiß zu sehr festem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.

Kaffee und Marsala in einer Schüssel mischen. Die Löffelbisquits einzeln kurz in dem Kaffe tränken und in einer eckigen Form auslegen, bis der Boden bedeckt ist. Die Hälfte der Mascarpone darüber verteilen. Eine zweite Lage Löffelbisquits tränken und in die Form verteilen. Auf diese zweite Schicht die restliche Mascarpone verteilen und mit dem Kakao bestäuben. Fertig ist das Tiramisu.

Das Tiramisu einige Stunden zum ziehen lassen kalt stellen.

Der Schaelsicker 😉