Kino – Emma Schweiger ersetzt Jennifer Aniston

Kokowääh – Der neue Til Schweiger Fim

Gestern war mal wieder Kinoabend angesagt und die Entscheidung fiel auf Kokowääh von und mit Til Schweiger. Erklärungsbedarf besteht sicher über meine Überschrift. Die Tochter von Til,  Emma Schweiger, spielt in dieser Dramakomodie eine der Hauptrollen und  das ganze Ensemble an die Wand. Einfach nur smart, entzückend, hinreißend, frech, augenzwinkernd und lebendig. Viel Atrribute erfüllt Frau Aniston auch, die ich sehr gerne sehe, aber wer kann schon gegen das gewinnende Wesen eines Kindes ankämpfen.

Mein Fazit: Kokowääh will keine reine Komodie sein und tut gut daran. Herr Schweiger weiß wie man Komödien oder hier eine Dramakomödie anlegen muss und er damit, dass Publikum wie ein Magnet anzieht.  Wir haben uns mit Kokowääh und den Schweigers gut unterhalten gefühlt. Wie gewohnt bietet Schweiger wieder einen tollen Soundtrack zum Film, der ihn hervorragend ergänzt und an manchen Stellen voran bringt. Geht ins Kino und wartet nicht auf die DVD. Große Leinwand und fetter Sound, dass kann nur das Kino bieten.

 

Schälsicker 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s