Spiel des Jahres 2010 – Dixit

Dixit wurde ausgezeichnet mit dem „French Game of the Year Cannes 2009“. Man hat ein paar wunderschön gemalte Karten auf der Hand. Man muss eine dieser Karten auswählen, einen Hinweis dazu geben und die Karte verdeckt auslegen. Der Hinweis kann ein Wort, ein Satz, ein Geräusch, ein Lied sein, darf aber weder zu eindeutig noch zu allgemein sein. Alle anderen Spieler legen nun ebenfalls verdeckt eine passende Karte dazu. Es wird alles aufgedeckt und jeder Spieler außer dem ersten versucht, die ursprüngliche Karte zu erraten.

Das geniale daran ist: Raten alle richtig oder alle falsch, bekommen alle außer dem Hinweisgeber 2 Punkte. Raten nur ein paar Spieler richtig, bekommen diese 3 Punkte und der Hinweisgeber ebenfalls einmalig 3 Punkte. Hinzu kommen noch Punkte, wenn die eigene Karte für die richtige gehalten wurde. Dieses Wertungssystem macht das Geben eines Hinweises schwierig, denn er darf nicht zu speziell sein, aber man darf auch nicht zu sehr um die Ecke denken.

Außer der kurzen Regel ist das Material komplett sprachunabhängig. Wichtig für das funktionieren des Spiels ist ein möglichst gleicher Entwicklungshintergrund zwischen den Spielern. Unterschiedliche Generationen harmonieren i.d.R. nicht gut.

Amazonkauf  –> Dixit – Spiel des Jahres 2010

Schälsicker :-)l

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s