Kölner Zwiebelkuchen

Kölner Zwiebelkuchen

Hefeteig:
Sorry, das ich euch hier keinen Angaben machen kann, aber ich mache den immer frei Schnauze.
Mehl, Olivenöl, Würfelhefe, Salz und lauwarmes Wasser.

Belag:
4 große Gemüsezwiebeln
250 gr. Pck gewürfelter Räucherspeck
2 Becher Sahne
2 Eier
Salz, Pfeffer (wer Kümmel mag auch das)

Zubereitung:
Hefeteig ansetzen und ihn auf ein Backblech ausrollen. Darauf achten das man einen höheren Rand ausprägen sollte.
Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Danach in Olivenöl andünsten und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
Die Zwiebeln auf dem Backblech verteilen und darauf den Räucherspeck gleichmäßig verteilen.
Die Sahne mit den Eiern verquirlen und sehr intensiv mit den Gewürzen abschmecken und über den Belag gießen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Zwiebelkuchen goldgelb und abbacken.

Dazu im Moment einen leckeren Salat reichen und mit einem frischen Federweißen anstoßen.

Schaelsicker 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s